Der Mensch in der Smart Factory: Einzeln stark. Im Team unschlagbar.


Roboter – die rechte Hand des Menschen

Welche Rolle spielt der analoge Mensch in der digitalen Fabrik? Eine ganz zentrale – das zeigte die Sonderschau des VDMA Robotik + Automation. Mensch und Maschine werden zukünftig noch intensiver interagieren, um eine ganz neue Leistungsstärke zu erreichen.

So bringt die menschliche Fingerfertigkeit in Kombination mit digitalen Assistenzsystemen manuelle Montagevorgänge erstmals auf die geforderte Null-Fehler-Qualität. Technologie wird körpernah getragen: als kommunikatives Armband oder Augmented- Reality-Brille. Mensch und Maschine kommunizieren intuitiv. Arbeitsplätze werden ergonomischer und interessanter als je zuvor – auch in Ihrem Unternehmen.

Beispiele vor Ort waren: der intelligente Arbeitshandschuh von ProGlove. Mit seinem integrierten Barcode-Scanner wurde er speziell für die Anforderungen von Produktion und Logistik entwickelt. Das Assistenzsystem Schlauer Klaus der Optimum datamanagement solutions nutzt digitale Anleitung sowie industrielle Bildverarbeitung und sorgt für eine Fehlerquote 0 und 20 % Produktivitätssteigerung.

Kinemic präsentierte ein Armband, über das man Anwendungen und Prozesse per Gesten steuern kann, während das Exoskelett Chairless Chair von Noonee als mobile Sitzmöglichkeit diente. Für mehr Prozesssicherheit sorgt das Montageassistenzsystem Active Assist der Bosch Rexroth; die mobile Lernplattform MLS der Nachwuchsstiftung Maschinenbau unterstützt Auszubildende im Maschinenbau und Roboter YuMi von ABB zeigte, wie Mensch und Maschine buchstäblich Hand in Hand arbeiten.

Transition Technologies zeigte Werkerunterstützung mit Augmented Reality. Ijsfontein und Wegesrand vermittelten Technologien mit Gamification.

Die Ansätze der Sonderschau waren

  • Assistenzsysteme
  • Mensch-Roboter-Kollaboration
  • Intuitive Kommunikation und „Social Robotics“
  • Virtual Reality und Augmented Reality
  • Wearables und Handhelds
  • Gamification
  • Künstliche Intelligenz / Machine Learning

Kontakt


Bild:
  • automatica – Besucher-Hotline
Tel.:
+49 89 949-11538
Fax:
+49 89 949-11539